Sie möchten

Einen Spitalaufenthalt vorbereiten

Eintritt | Aufenthalt | Austritt

Einen Besuch im Spital machen

Besuchszeiten | Zufahrt - Parkmöglichkeiten | Essen

Eine Disziplin finden

Aufsteigende Aorta und Aortenbogen

Manchmal müssen die aufsteigende Aorta und der Aortenbogen operativ ersetzt werden.

Grund dafür kann eine fortschreitende krankhafte Erweiterung der Aorta sein (Aneurysma). Erreicht die aufsteigende Aorta oder der Aortenbogen einen Durchmesser von über 4.5 cm, besteht ein erhöhtes Risiko, dass das Gefäss reisst (der normale Durchmesser der aufsteigenden Aorta beträgt 2.5 - 3.5 cm). Gleichzeitig mit einer geplanten Operation zum Ersatz der aufsteigenden Aorta kann auch die Aortenklappe ersetzt werden, wenn dies nötig sein sollte.
Der geplante Ersatz des Aortenbogens ist komplizierter und bedingt die Herbeiführung eines hypothermischen Kreislaufstillstands. Dieser darf jedoch nicht zu lange andauern, um neurologische Probleme zu verhindern.

Notfallmässige Behandlungen

Der notfallmässige Ersatz der aufsteigenden Aorta oder des Aortenbogens nach einem Riss oder einer Dissektion (Aufspaltung der Innenwand der Aorta mit Einblutungen zwischen den Wandschichten) birgt zahlreiche operative und postoperative Risiken, insbesondere aufgrund des Schockzustands des Patienten und einer möglichen fortschreitenden Dissektion in den umliegenden Arterien.