Sie möchten

Einen Spitalaufenthalt vorbereiten

Eintritt | Aufenthalt | Austritt

Einen Besuch im Spital machen

Besuchszeiten | Zufahrt - Parkmöglichkeiten | Essen

Eine Disziplin finden

Die Kardiologieabteilung im Spital Sitten

Die Kardiologieabteilung des Spitals Sitten verfügt am Standort Sitten über eine stationäre Abteilung mit 24 Betten, von denen sie zehn bis zwölf Überwachungsbetten mit der Abteilung für Herzchirurgie teilt. Auf dieser Abteilung werden jährlich über 1000 Koronarangiografien und Koronardilatationen, knapp 2000 Echokardiographien (transthorakal, transösophageal und intrakardial) und mehrere hundert Leistungstests durchgeführt.

Dank den verfügbaren technischen Einrichtungen können unter anderem Kontrollen von Herzschrittmachern, Defibrillatoren und Systemen für die kardiale
Resynchronisierung, Blutdruckaufzeichnungen und 24-Stunden- oder 48-Stunden-Elektrokardiogramme, Herzszintigraphien und Herzuntersuchungen mit Hilfe von Magnetresonanztomographien (MRI) vorgenommen werden.

In Sitten bietet die Kardiologieabteilung insbesondere eine Sprechstunde für Herzrhythmusstörungen an, und sie verfügt über einen Raum für invasive Behandlungen von Rhythmusstörungen (Thermoablation).
Es steht auch eine pädiatrische Kardiologie-Sprechstunde zur Verfügung.

Im Weiteren besteht eine Abteilung für die ambulante Rehabilitation nach Herzkrankheiten, die in Zusammenarbeit mit der Clinique Romande de Réadaptation betrieben wird, sowie eine Abteilung für die stationäre Rehabilitation nach Herzkrankheiten im Walliser Zentrum für Pneumologie.

An den Standorten Martinach und Siders steht ein Kardiologe für kardiologische Sprechstunden, Ultraschalluntersuchungen und Kontrollen von Herzschrittmachern und Defibrillatoren zur Verfügung.

Die Kardiologieabteilung arbeitet eng mit der Abteilung für Herzchirurgie zusammen, die über 250 Operationen pro Jahr durchführt (aortokoronare Bypassoperationen, Ersatz von Herzklappen, Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatoren).

Insbesondere für die Betreuung von Patienten mit einem Myokardinfarkt wird rund um die Uhr ein Bereitschaftsdienst gewährleistet. Die dort tätigen Kardiologen verfügen alle über grosse Erfahrung in den verschiedenen Bereichen dieses medizinischen Fachgebiets.