Sie möchten

Einen Spitalaufenthalt vorbereiten

Eintritt | Aufenthalt | Austritt

Einen Besuch im Spital machen

Besuchszeiten | Zufahrt - Parkmöglichkeiten | Essen

Eine Disziplin finden

Ernährung Ihres Babys

Falls Sie Ihr Kind stillen möchten, zeigen Ihnen die Hebamme und das Pflegefachpersonal der Neonatologie, wie Sie Ihr Kind richtig an die Brust legen und Ihre Milch abpumpen können.

Falls Sie auf der Geburtsabteilung hospitalisiert sind, können Sie Ihre Milch entweder auf der Geburtsabteilung oder in der Neonatologie abpumpen. Die Milch kann in einem Kühlschrank der Neonatologie bis zu 24 Stunden gelagert werden. Für eine Aufbewahrung über 24 Stunden wird die Milch eingefroren. Wir stellen Ihnen Fläschchen zur Verfügung.

Bei Ihrer Rückkehr nach Hause wird Ihnen Ihr Frauenarzt ein Rezept ausstellen, damit Sie in einer Apotheke eine Milchpumpe mieten können. Bringen Sie Ihre Milch bitte täglich in die Neonatologie, wo sie vom Pflegepersonal in Empfang genommen und gelagert wird. Wenn Sie viel Milch haben, frieren Sie diese bitte bei sich zuhause ein.

Achten Sie darauf, sich ausreichend und ausgewogen zu ernähren und viel zu trinken. Vermeiden Sie es zu rauchen, Alkohol zu trinken und Betäubungsmittel zu sich zu nehmen. Informieren Sie bitte das Pflegepersonal, falls Sie Medikamente einnehmen.

Wenn Sie nicht stillen möchten, verschreibt der Kinderarzt eine Säuglingsmilch, die auf die Situation Ihres Kindes abgestimmt ist. Bitte informieren Sie uns, falls es in Ihrer Familie Allergien gibt.

Ist Ihr Kind weniger als 34 Wochen alt (Schwangerschaftsalter), kann es die Nahrung noch nicht selbständig aufnehmen und erhält deshalb eine Magensonde.

Oft lassen sich Kinder mit einem Nuggi beruhigen. Falls Sie dies nicht möchten, informieren Sie bitte das Pflegepersonal.

Je nach Alter wird Ihr Kind alle 2, 3 oder 4 Stunden ernährt. Bei der Entlassung kann Ihr Baby die Nahrung selbständig aufnehmen und isst rund 6x pro Tag.