Nephrologie

Zusätzlich um Arbeitsvertrag wird zwischen Ausbildnern und dem Facharztanwärter ein Weiterbildungsvertrag abgeschlossen, der die Details der Weiterbildung regelt.

  • Der Facharztanwärter erhält eine strukturierte Einführung in die Betreuung von chronischen Dialysepatienten
  • 1 Woche Hospitation auf der Dialysestation zusammen mit dem Dialysepersonal
  • Täglich wird über die Behandlungen der einzelnen Patienten rapportiert
  • Es findet wöchentlich eine Dialysevisite unter der Leitung des Chefarztes/Stellvertreters statt 
  • der Facharztanwärter nimmt an den Teambesprechungen teil
  • er hält 1 Vortrag im Halbjahr im nephrologischen Team (Chefarzt, leitender Arzt, Pflegekräfte, ggf Unterassistenten) über ein nephrologisches Grundlagenthema
  • Er führt die Jahreskontrollen der Dialysepatienten durch und ist für die fortlaufende Führung der Krankengeschichte verantwortlich.
  • Er wird in die Vorbereitungsmassnahmen für potentielle Transplantationskandidaten einbezogen
  • Teilnahme an einer externen Dialyse- oder nephrologischen Fortbildung

Einzelheiten

Dauer6 Monate
AufklärungsarbeitC
Links

FMH Seite

AbteilungAbteilung Nephrologie / Dialyse
Krankenhausstandort Spitalzentrum Oberwallis (Visp)

Verantwortliche/r

Dr. med. Marcel Schmid
Spital Wallis
Spitalzentrum Oberwallis
Pflanzettastr. 6
3930 Visp

Bewerben

Kontakt

Dr. med. Marcel Schmid
Spital Wallis
Spitalzentrum Oberwallis
Pflanzettastr. 6
3930 Visp