News

Poliklinik Gynäkologie/Geburtshilfe und Brustzentrum des französischsprachigen Wallis

Poliklinik Gynäkologie/Geburtshilfe und Brustzentrum des französischsprachigen Wallis

Neue Räumlichkeiten ab dem 9. Dezember 2019

Die Konsultationen im Bereich Gynäkologie/Geburtshilfe des Spitalzentrums des französischsprachigen Wallis (CHVR) werden ab dem 9. Dezember an einem neuen Standort innerhalb des Spitalgeländes von Sitten angeboten. Das Brustzentrum wird ebenfalls an den neuen Standort verlegt. Diese Bündelung entspricht den Anforderungen einer modernen, effizienten Medizin.

Die bisher im Hauptgebäude des Spitals Sitten angebotenen Sprechstunden im Bereich Gynäkologie/Geburtshilfe werden künftig in den rund 100 Meter entfernten neuen Räumlichkeiten der Poliklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe durchgeführt. Dort werden auch das Brustzentrum, das Kinderwunschzentrum, die Ultraschall-Untersuchungen und die gynäkologischen Arztpraxen zu finden sein. Die Spitalabteilung Gynäkologie/Geburtshilfe bleibt in den bisherigen Räumlichkeiten im Spital Sitten.

Durch diese Verlegung wird im Spital Sitten Platz für 26 zusätzliche Betten geschaffen.

Die Poliklinik und das Brustzentrum werden sich im Erdgeschoss des Gebäudes des Zentralinstituts der Spitäler befinden und über einen separaten Eingang verfügen. Die Beschilderung wird entsprechend angepasst.

Praktische Informationen

3. bis 6. Dezember 2019

Der Umzug der Poliklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, des Kinderwunschzentrums, des Ultraschalls, des Brustzentrums und der gynäkologischen Arztpraxen erfolgt zwischen dem 3. und 6. Dezember 2019. Die Telefonnummern ändern nicht.

  • Die Versorgung von gynäkologischen und geburtshilflichen Notfällen ist während der gesamten Woche im Spital Sitten gewährleistet. Bestimmte bereits geplante Konsultationen, die nicht verschoben werden können, werden zwischen dem 3. und 6. Dezember nach Martinach verlegt.
  • Das Kinderwunschzentrum bleibt am Donnerstag und Freitag, 5. und 6. Dezember geschlossen.
  • Das Brustzentrum bleibt am Donnerstag und Freitag, 5. und 6. Dezember geschlossen.
  • Die Praxen von Prof. Huber, Dr. Plaschy und Dr. Simonson bleiben am Freitag, 6. Dezember geschlossen.

Ab dem 9. Dezember 2019

Der Eingang der Poliklinik Gynäkologie/Geburtshilfe und des Brustzentrums des französischsprachigen Wallis wird sich an der Avenue du Grand-Champsec 86 befinden. Vor dem Eingang sind 10 Parkplätze vorhanden (kostenpflichtig). Die Anreise mit dem ÖV zum Spitalgelände erfolgt mit der Linie BS 2 des Stadtbusses «Bus sédunois».

  • Poliklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des CHVR  
    Termine: 027 603 85 22
    Konsultationen in den Bereichen Gynäkologie, Geburtshilfe, Kinderwunsch, Ultraschall, Sexologie.
  • Brustzentrum des französischsprachigen Wallis 
    Termine: 027 603 45 11
    Interdisziplinäre Konsultationen für Brusterkrankungen. 
  • Gynäkologische Arztpraxen
    • Prof. Daniela Emanuela Huber, Chefärztin Pool Gynäkologie und Geburtshilfe CHVR.
      Termine: 027 603 42 14
    • Dr. Béatrice Plaschy Moradi, Chefärztin Abteilung Geburtshilfe CHVR.
      Termine: 027 603 42 17
    • Dr. Colin Simonson, Leitender Arzt Abteilung Gynäkologie CHVR und ärztlicher Verantwortlicher des Brustzentrums des französischsprachigen Wallis.
      Termine: 027 603 42 16

Gynäkologische Notfälle: 027 603 85 22  
Notfälle Geburtshilfe / Gebärsaal: 027 603 42 00 

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus