News

Demission des Direktors des Spitalzentrum des französischsprachigen Wallis

Demission des Direktors des Spitalzentrum des französischsprachigen Wallis

Der Verwaltungsrat des Spital Wallis hat von der Demission des CHVR-Direktors Etienne Caloz Kenntnis genommen. Dieser übernimmt die Direktion des «Groupement Hospitalier de l’Ouest Lémanique» in Nyon.

Der Verwaltungsrat hat die Generaldirektion beauftragt, unter Berücksichtigung der strategischen Ausbauprojekte in Sitten einen Reorganisationsprozess für die CHVR-Direktion zu lancieren.

Der Verwaltungsrat und die Generaldirektion des Spital Wallis haben von der Demission des betrieblichen Direktors und Präsidenten des Direktionskollegiums des Spitalzentrums des französischsprachigen Wallis (CHVR), Etienne Caloz, Kenntnis genommen. Dieser hat sich für eine neue berufliche Herausforderung beim «Groupement Hospitalier de l’Ouest Lémanique» in Nyon entschieden. Der Verwaltungsrat und die Generaldirektion danken Herrn Caloz für sein Engagement in den vergangenen sechs Jahren und wünschen ihm viel Erfolg für die weitere Laufbahn. Etienne Caloz trat in einer schwierigen Phase in die Dienste des Spital Wallis und trug massgeblich zur Stabilisierung der finanziellen und betrieblichen Situation bei, so dass das CHVR die anstehenden Neuerungen mit Zuversicht in Angriff nehmen kann.

Angesichts des umfangreichen Aufgabengebiets und der strategischen Ziele des CHVR im Zusammenhang mit dem Ausbau des Spitals Sitten hat der Verwaltungsrat die Generaldirektion bereits beauftragt, für einen nahtlosen und situationsgerechten Übergang zu sorgen. Die Generaldirektion wird dem Verwaltungsrat eine Übergangslösung für die CHVR-Direktion sowie einen Vorschlag für die organisatorische Anpassung und die Übergangsplanung im Hinblick auf die Inbetriebnahme der neuen Infrastrukturen unterbreiten, welche für 2024/2025 vorgesehen ist.

Der Verwaltungsrat wird seine diesbezüglichen Entscheide nach seiner nächsten Sitzung von Mitte Dezember mitteilen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des CHVR werden detailliert über diese Entscheide und das weitere Vorgehen informiert.

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus