News

Rosafarbige Masken im Spital Wallis

Rosafarbige Masken im Spital Wallis

Rosafarbige Masken im Spital Wallis zur Unterstützung des Octobre Rose

Während des ganzen Monats Oktober 2021 werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Spital Wallis zur Unterstützung der Kampagne Octobre Rose, die dem Kampf gegen den Brustkrebs gewidmet ist, rosafarbige Masken tragen.

In der Schweiz treten jedes Jahr 6200 neue Fälle von Brustkrebs auf. Auch wenn man die Ursachen dieser Erkrankung immer besser kennt, bleibt ein frühzeitiges Erkennen durch Abtasten und bildgebende Verfahren massgebend. Octobre Rose bietet eine Gelegenheit, diejenigen Personen in den Vordergrund zu stellen, welche diese Erkrankung bekämpfen, und gleichzeitig die Bevölkerung durch verschiedene Aktionen zu informieren und zu sensibilisieren. 

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des brustkrebs netzwerk hat das Spital Wallis, das seit bald 4 Jahren Mitglied dieses Netzwerks ist, beschlossen, sich während dieses Monats täglich mit einem rosafarbenen Zeichen an der Kampagne Octobre Rose zu beteiligen. Für die 5500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Spital Wallis, aber auch für die Patientinnen und Patienten sowie die Besucherinnen und Besucher, sind deshalb rund 300'000 rosafarbige Masken bestellt worden.

«Seit 2001 arbeitet das Netzwerk Hand in Hand mit den direkt vom Krebs betroffenen Patientinnen, um ihre Pflege und ihre Lebensqualität zu verbessern. Diese Patientinnen beteiligen sich ebenso an diesem Netzwerk wie Ärztinnen und Ärzte, Pflegefachpersonen, Physiotherapeutinnen und -therapeuten, Sozialberaterinnen und -berater sowie andere betroffene Fachpersonen», betont Angela Grezet, Direktorin des brustkrebs netzwerk. «Diese Vision entspricht voll und ganz unseren Werten.Wir möchten nämlich im Allgemeinen eine immer engere Zusammenarbeit mit den Patientinnen und Patienten fördern», präzisiertDr. Colin Simonson, Ärztlicher Leiter des Brustzentrums im Spitalzentrum des französischsprachigen Wallis (CHVR).

La Grenette in Sitten zum Auftakt der Kampagne rosafarbig beleuchtet

Dieses Jahr beteiligt sich die Stadt Sitten an der Westschweizer Kampagne, indem sie das historische Gebäude La Grenette an der rue du Grand Pont rosafarbig beleuchtet. Dieses strahlende Zeichen ergänzt die Initiativen anderer Westschweizer Städte wie Genf oder Lausanne. So wird La Grenette, ebenso wie andere symbolträchtige Sehenswürdigkeiten, darunter der Jet d’eau in Genf und la Cheminée du Plan in Lausanne, am ersten Oktober in rosaroter Farbe erstrahlen.

Eine wertvolle Zusammenarbeit zwischen mehreren Partnern
Diese verschiedenen Initiativen zugunsten der Kampagne Octobre Rose  sind das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen dem Spital Wallis, der Krebsliga Wallis, dem brustkrebs netzwerk sowie der Stadt Sitten.

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus