News

Das Spital Wallis nimmt den PUK-Bericht zuversichtlich zur Kenntnis

Das Spital Wallis nimmt den PUK-Bericht zuversichtlich zur Kenntnis

Das Spital Wallis hat den Bericht der parlamentarischen Untersuchungskommission «Gesundheitsnetz Wallis» (PUK-GNW) mit Zuversicht zur Kenntnis genommen.

Dieser Bericht nimmt Bezug auf die Vorfälle, die sich im GNW zwischen 2010 und 2014 ereigneten und analysiert diverse Aspekte der Spitalführung. Die PUK-GNW gibt zum Schluss ihres Berichts eine Reihe von Empfehlungen zuhanden der verschiedenen Führungsinstanzen des Spitals ab. Der Verwaltungsrat, die Generaldirektion und die Spitalzentrumsdirektionen des Spital Wallis werden jeweils die Empfehlungen, die sie betreffen, eingehend studieren und in die bereits laufenden und in den nächsten Monaten weiterzuverfolgenden Reformen zur Optimierung der internen Führung integrieren. 

Das Spital Wallis wird seinen Umsetzungsplan für die PUK-Empfehlungen noch vor dem Sommer an einer Medienkonferenz bekanntgeben. Im Einklang mit der Forderung der PUK-GNW lässt der Verwaltungsrat des Spital Wallis dem Parlament einen umfassenden Bericht zu den unternommenen Schritten bis Ende dieses Jahres zukommen. Die Generaldirektion wird  ihrerseits im Juni 2016 die Umsetzungsbilanz der Empfehlungen präsentieren.

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus