News

Dr. med. Reinhard Waeber, Leiter des Psychiatriezentrums Oberwallis, nimmt Abschied vom Berufsleben

Dr. med. Reinhard Waeber, Leiter des Psychiatriezentrums Oberwallis, nimmt Abschied vom Berufsleben

Seit 30 Jahren steht Dr. med. Reinhard Waeber mit Herz und Seele im Dienste der psychischen Gesundheitsförderung und Behandlung psychisch kranker Menschen im Oberwallis. Ende August tritt er in den Ruhestand. Das Spitalzentrum Oberwallis und das Spital Wallis danken Dr. Waeber für seine wertvolle Arbeit und sein grosses Engagement und wünschen ihm weiterhin eine spannende Zukunft.

Psychisch kranken Menschen helfen zu können und die Neugier am gesunden und „kranken“ Funktionieren des menschlichen Geistes waren für Dr. Reinhard Waeber stets die treibende Kraft, nach dem Medizinstudium den Facharzttitel FMH für Psychiatrie und Psychotherapie zu erlangen.

Psychische Störungen: erkennen, verstehen, behandeln und… vorbeugen

Dr. Waeber engagierte sich vielseitig. Die psychisch und physisch kranken Menschen am selben Ort zu behandeln, war seine oberste Priorität. So entstand im Spital Brig eine offene, gut integrierte Psychiatrie. Doch auch ausserhalb des Spitals setzte sich Dr. Waeber für seine Ideen ein. Seine intensive Öffentlichkeits- und Präventionsarbeit ermöglichte es, das einstige Tabuthema aufzugreifen und „salonfähig“ zu machen. Ein weiteres Steckenpferd von Dr. Reinhard Waeber war die Aus- und Weiterbildung von Fachärzten in Psychiatrie und Psychotherapie FMH und von Fachpsychologen für Psychotherapie FSP. Eine kompetente, wertschätzende und umfassende Behandlung sowie das stete Durchleuchten und Verbessern der Teamarbeit lagen ihm immer am Herzen.

Mehrgenerationenpsychiatrie und -psychotherapie im Oberwallis

Den wachsenden Bedürfnissen der Bevölkerung entsprechen und modernste Behandlungsmethoden ambulant, stationär oder in einer Tagesklinik anbieten – so die Vision von Dr. Reinhard Waeber. Als Assistenzarzt konnte er im Team von Dr. Gottlieb Guntern seit Eröffnung des Psychiatriezentrums Oberwallis (PZO) im Jahr 1978 beim Aufbau mitwirken. Zudem eröffnete er im Jahr 2001 die erste Psychiatriestation für Jugendliche im Spital Siders.

Dr. Reinhard Waeber hinterlässt heute ein nicht mehr wegzudenkendes Kompetenzzentrum für die psychische Gesundheit der 80’000 Menschen im Oberwallis mit einem multiprofessionellen Team, bestehend aus ärztlichen und psychologischen Fachpersonen, Pflegefachkräften sowie Ergo- und Spezialtherapeuten, die mit einer patientenorientierten Betreuung dem individuellen Weg jedes Patienten – vom Kind bis zum Betagten – gerecht werden, egal ob bei akuten Krisen oder chronischen Verläufen.

Dr. med. Stefan Scholand wird ab dem 1. September 2016 die Klinikleitung Psychiatrie im SZO übernehmen.

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus