News

Richtfest für die Erweiterung des Spitals Sitten

Richtfest für die Erweiterung des Spitals Sitten

Die symbolische Feier mit dem Aufstellen einer Tanne hat am 2. Juni 2022 den Abschluss der Rohbauarbeiten markiert. Das Budget dieses komplexen Baus wurde im Jahr 2019 durch eine Bürgschaft des Parlaments in der Höhe von CHF 247.5 Millionen sichergestellt. Ein Jahr später begannen die Arbeiten, die sich über mehrere Jahre bis Ende 2026 erstrecken.

Das Richtfest ist mit einem Fondue Glareyarde abgeschlossen worden. 200 Personen haben an der Feier teilgenommen. Seit 2020 haben diese Personen auf der Baustelle der Erweiterung des Spitals Sitten gearbeitet.

Beim offiziellen Teil haben Prof. Eric Bonvin, Generaldirektor, Herr Pascal Strupler, Verwaltungsratspräsident des Spital Wallis, Herr Jean-Baptiste Ferrari, Architekt, Administrator und Teilhaber von Ferrari Architectes, sowie Herr Mathias Reynard, Vorsteher des kantonalen Departements für Gesundheit, den beteiligten Personen ihren Dank und ihre Anerkennung ausgesprochen.

«Das Aufstellen des Firstbaums ist eine Tradition. Für den Bauherrn bildet der Abschluss der Dachkonstruktion des Werks eine Gelegenheit, den Arbeiterinnen und Arbeitern auf der Baustelle zu danken», präzisiert Pascal Bruchez, Leiter der strategischen Projekte des Spital Wallis.

Nächste Etappen

Die beauftragten Unternehmen beginnen nun mit den Ausbauarbeiten. Für die gesamte Bauwirtschaft ist allerdings die Situation in Bezug auf die Materiallieferungen gegenwärtig schwierig.

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus