News

Übergabe vom Zertifikat ISO 9001: 2015 an das Spitalzentrum Oberwallis (SZO)

Übergabe vom Zertifikat ISO 9001: 2015 an das Spitalzentrum Oberwallis (SZO)

Brig, 28. Februar 2017 – Dem Spitalzentrum Oberwallis (SZO) wurde heute im Spitals Brig das Zertifikat der Norm ISO 9001:2015 verliehen. Ein Gewinn für die Patientinnen im Oberwallis.

Ende 2015 haben die ISO-Standards eine neue Version der Norm ISO 9001 veröffentlicht. Zum gleichen Zeitpunkt hat das Spitalzentrum Oberwallis beschlossen, das Management System der Standorte Visp und Brig entsprechend anzupassen und die begehrte Zertifizierung der neuen Version ISO-Norm 9001:2015 zu erlangen. 

Nach einer aufwändigen Überprüfung der benötigten Anpassungen für eine vollständige Übereinstimmung mit der Norm wurde der detaillierte Umsetzungsplan am gesamten Spitalzentrum Oberwallis implementiert. 

Die Zertifizierung verlief danach gemeinsam mit der akkreditierten Firma ProCert AG in 3 Etappen: 

  • Phase 0
    Vor-Prüfung der nötigen Dokumente und erforderlichen Elemente der Norm
  • Phase 1
    Zertifizierungsaudit des gesamten Management System sowie der Führung vom Spitalzentrum Oberwallis (SZO)
  • Phase 2
    Zertifizierungsaudit zur Prüfung der operativen Umsetzung und gelebte Anwendung des Management Systems an beiden Standorte Brig und Visp

Anschliessend an jede Phase wurden die erkannten Verbesserungspotentiale evaluiert. Darauf aufbauend wurden angemessene Massnahmen zur Beseitigung der erkannten Befunde inklusive deren Ursachen umgesetzt. 

Dank der klaren Führung über die Kadermitarbeiterinnen und –mitarbeiter aller Berufe am Spitalzentrum Oberwallis sowie des täglichen Engagements aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Verbesserungen zu streben, durfte heute die Firma ProCert AG das Zertifikat an die Direktion des Spitalzentrums Oberwallis verleihen. 

Das ISO Zertifikat 9001:2015 beinhaltet am Spitalzentrum alle Prozesse. Diese Prozesse umspannen den Akutspital inklusive Psychiatrie, palliative Geriatrie und Rehabilitation. Das bedeutet, dass jeder Ablauf im Bereich der Ärzte, Pflege, Therapeuten, Verwaltung und Logistik mitberücksichtigt worden ist. Dies bekräftigt die Absicht der Direktion SZO, dass die Führung am Spitalzentrum Oberwallis stets in ganzheitlicher Sicht angewandt wird. 

Gewinn an Sicherheit und Qualität für die Patienten 

Durch das tägliche aktive Anwenden des Management Systems, welches auf der Norm ISO 9001:2015 basiert, wird die ständige Verbesserung der pflegerischen, ärztlichen und therapeutischen Dienstleistungen und der Führung sichergestellt. Zudem wird in regelmässigen Abständen das System mittels von Zwischenaudits bewertet, die nötigen Massnahmen zur Optimierung umgesetzt und deren Wirksamkeit überprüft. 

Dieser Zyklus der ständigen Verbesserung dient schlussendlich zur Steigerung der Patientensicherheit und zur Erhöhung der Qualität der Pflege sowie der ärztlichen Dienste an sämtlichen Kliniken bei allen stationären und ambulanten Therapien am SZO. 

Bei Rückfragen: 

Hugo Burgener, Direktor Spitalzentrum Oberwallis SZO, T 027 604 36 07, <link>hugo.burgener@hopitalvs.ch 

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus