News

Ausserkantonale Hospitalisationen – Gemeinsame Suche von Lösungen

Ausserkantonale Hospitalisationen – Gemeinsame Suche von Lösungen

Jahrestreffen Spitalzentrum Oberwallis SZO – Oberwalliser Ärztegesellschaft

Das Spitalzentrum Oberwallis (SZO) führte am letzten Donnerstag das traditionelle Jahrestreffen mit der Oberwalliser Ärztegesellschaft (OWAEG) durch. Eine optimale Plattform, die den Austausch zwischen den Spitalärztinnen und -ärzten mit den Oberwalliser Hausärztinnen und -ärzten fördert: im Sinne des Patientenwohls. 

Der Anlass „SZO trifft Oberwalliser Ärztegesellschaft“ hat sich seit vielen Jahren etabliert. Er trägt massgebend zur guten Zusammenarbeit zwischen den Spitalärztinnen und -ärzten mit den Oberwalliser Hausärztinnen und -ärzten bei. Im Fokus steht jeweils die Förderung des gegenseitigen Verständnisses und der Austausch zu aktuellen medizinischen Problemen, was schlussendlich zu Verbesserungen des Patientenflusses führt und der gesamten Oberwalliser Bevölkerung zugutekommt. 

SZO meets OWAEG 2017

Neurekrutierte und beförderte Kaderärzte referierten über aktuelle Themen aus ihren jeweiligen medizinischen Fachgebieten wie Kardiologie, Radiologie und Innere Medizin, Fachbereiche, die für die Zukunft des Walliser Gesundheitswesens von Bedeutung sind. 

Der zweite Teil des Fachsymposium war dem aktuellen Thema „Extrakantonale Spitalaufenthalte - Fakten und Massnahmen“ gewidmet. Eingeladen zum Thema waren Frau Esther Waeber-Kalbermatten, Vorsteherin des Departementes für Gesundheit, Soziales und Kultur, Victor Fournier, Chef der Dienstelle für Gesundheitswesen sowie Dr. Chrisitan Ambord, Kantonsarzt. Die Moderation erfolgte durch Dr. Reinhard Zenhäusern, Ärztlicher Direktor SZO.  Frau Staatsrätin Esther Waeber-Kalbermatten präsentierte und erklärte die Zahlen und Kosten zu den extrakantonalen Hospitalisation sowie die Resultate einer Patientenumfrage zu den Beweggründen der Bevölkerung, sich ausserhalb des Kantons behandeln zu lassen. Im Anschluss daran erfolgte eine rege und konstruktive Diskussion im Plenum mit den anwesenden Haus- und Spitalärzten. Es besteht der Wille aller Beteiligten gemeinsame Lösungen zu erarbeiten, damit die ausserkantonalen Hospitalisationen gesenkt werden können.

Staatsrätin Esther Waeber-Kalbermatten dankte den Anwesenden für den grossen Einsatz und die gute Arbeit, die zum Wohle der Patientinnen und Patienten im Oberwallis geleistet wurde und wird. Sie betonte ebenfalls die Notwendigkeit und Wichtigkeit der Hausärztinnen und -ärzte im Oberwallis sowie die gute Zusammenarbeit mit dem Spitalzentrum Oberwallis.

Bildlegende - von links nach rechts: Dr. Reinhard Zenhäusern, Ärztlicher Direktor SZO / Dr. Christian Ambord, Kantonsarzt / Esther Waeber-Kalbermatten, Staatsrätin / Victor Fournier, Dienstchef / Hugo Burgener, Direktor SZO

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus